Fünfter Sonntag nach Trinitatis

Proprium

Wochenspruch

Aus Gnade seid ihr gerettet durch Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es. (Eph 2,8)

Predigtjahrgänge

  1. Mt 9,35-10,1(2-4)5-10
  2. Lk 5,1-11 (EV)
  3. 1 Kor 1,18-25 (EP)
  4. 1 Mose 12,1-4a (AT)
  5. Joh 1,35-51
  6. 2 Kor (11,18.23b-30); 12,1-10

Wochenlieder

  • EG 241 Wach auf, du Geist der ersten Zeugen
  • EG 313 Jesus, der zu den Fischern lief

Wochenpsalm

Ps 73,1-3.8-10.23-26

Liturgische Farbe

Grün

Gebete

  • Kyrie, Gloria, Tagesgebet

    Hinführung zum Kyrie

    Gott, hier bin ich.
    Siehst du mich?
    Ich zweifle – an mir, an dir.
    Höre mich, wenn ich rufe:
    Herr, erbarme dich.

    Hinführung zum Gloria

    Gott spricht:
    Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein.
    (1 Mose 12,2)

    Tagesgebet

    Gott, du siehst uns an.
    Leg deinen Segen auf uns,
    dann weicht die Angst,
    dann werden wir lebendig,
    dann wächst die Hoffnung.
    Das bitten wir durch Jesus Christus,
    der Hoffnung gibt und Leben,
    jetzt und allezeit.

  • Eingangsgebet für die einfache Form

    Gott, komm und sieh.
    Hier sind wir:
    ganz verschieden und doch zusammen.
    Die einen mit Trauer im Herzen,
    die anderen singen vor Freude.
    Die einen voll Vertrauen,
    an anderen nagt der Zweifel.
    Den einen fehlt die Kraft,
    die anderen sind unermüdlich.
    Komm, lass uns sehen – und dich finden.
    Das bitten wir in Jesu Namen.

  • Fürbitten

    Gott im Himmel und auf Erden,
    du traust uns viel zu.
    Und wir wollen viel tun.
    Doch unsere Kraft ist begrenzt.
    Unser Wille ist zu schwach.
    Unser Tun reicht nicht aus.
    Wir brauchen deine Kraft.
    Wir brauchen dich.

    Wir bitten dich um deine Hilfe:
    Für alle, die krank sind –
    unsere Angehörigen, unsere Freundinnen und Freunde,
    für alle, die leiden.

    Für alle, die keine Kraft zum Leben haben,
    die auf nichts mehr hoffen,
    die sich nicht mehr spüren.

    Für alle, die ausgegrenzt sind,
    mit denen keiner etwas zu tun haben will.

    Für alle, die sich verrannt haben,
    die eine falsche Entscheidung getroffen haben,
    die meinen alles selbst regeln zu können.

    Wir bitten dich für uns und für alle, die wir dir in der Stille nennen.

    Stilles Gebet

Liedvorschläge

  • Eingangslied und Vorschläge zu den Predigtjahrgängen

    Eingangslied

    EG 168 Du hast uns, Herr, gerufen

    Vorschläge zu den Predigtjahrgängen

    I: Mt 9,35-10,1(2-4)5-10
    EG 256 Einer ist’s, an dem wir hangen
    EG 391 Jesu, geh voran
    EG-HN 599 Selig seid ihr
    MKL 2, Nr. 35 Geh den Weg

    II: Lk 5,1-11 (EV)
    EG-HN 615 Kehret um und ihr werdet leben
    EG-HN 627 Schalom, schalom! Wo die Liebe wohnt
    EG+ 136 Wir sind alle unterwegs

    III: 1 Kor 1,18-25 (EP)
    EG 384 Lasset uns mit Jesus ziehen
    EG 391 Jesu, meine Freude
    EG-HN 616 Auf der Spur des Hirten

    IV: 1 Mose 12,1-4a (AT)
    EG 311 Abraham, Abraham, verlass dein Land
    EG 395 Vertraut den neuen Wegen
    EG+ 152 Weise uns den Weg, Gott, geh mit
    MKL 2, Nr. 35 Geh den Weg
    MKL 2, Nr. 45 Gottes Macht erhalte dich

    V: Joh 1,35-51
    EG 254 Wir wolln es gerne wagen
    EG 385 Mir nach, spricht Christus, unser Held
    EG 420 Brich mit den Hungrigen dein Brot

    VI: 2 Kor (11,18.23b-30); 12,1-10
    EG 384 Lasset uns mit Jesus ziehen
    EG 391 Jesu, geh voran
    EG 396 Jesu, meine Freude