Epiphanias – Fest der Erscheinung des Herrn

Proprium

Spruch des Tages

Die Finsternis vergeht und das wahre Licht scheint schon. (1 Joh 2,8b)

Predigtjahrgänge

  1. Mt 2,1-12 (EV)
  2. Eph 3,1-7 (EP)
  3. Jes 60,1-6 (AT)
  4. Joh 1,15-18
  5. 2 Kor 4,3-6
  6. 1 Kön 10,1-13

Lieder des Tages

  • EG 70 Wie schön leuchtet der Morgenstern
  • EG-HN 542 Stern über Bethlehem

Psalm

Ps 72,1-3.10-12.17b-19

Liturgische Farbe

Weiß

Gebete

  • Kyrie, Gloria, Tagesgebet

    Hinführung zum Kyrie

    Gott, Du hast dein Licht in die Welt gebracht.
    Du hast vielen Menschen den Weg gezeigt.
    Ich frage dich:
    Warum ist es dann trotzdem so oft dunkel in mir?
    Warum sehe ich den Weg manchmal nicht?
    Erbarme dich.

    Hinführung zum Gloria

    So spricht Gott:
    Ich will dich unterweisen und dir den Weg zeigen,
    den du gehen sollst;
    ich will dich mit meinen Augen leiten.
    (Ps 32,8)

    Tagesgebet

    Gott, am Anfang dieses neuen Jahres liegt vieles noch im Dunkeln.
    Wo werden uns unsere Wege hinführen?
    Was wird das Leben bringen?
    Du hast den Weisen aus dem Morgenland den Weg gezeigt.
    Dein Stern hat ihnen geleuchtet.
    Wir bitten dich heute:
    Leuchte du auch uns voran!
    Durch Jesus, der mit dir und der Kraft Heiligen Geistes
    lebt und es licht werden lässt von Ewigkeit zu Ewigkeit.

  • Eingangsgebet für die einfache Form

    Gott, ein Kind ist angekommen - dein Kind: Jesus.
    Auf einmal leuchtete ein Stern in der Dunkelheit.
    Auf einmal war da Hoffnung.
    Und Licht: Ganz viel Licht.
    Gott, ich weiß:
    Jesus ist auch für mich da.
    Damit ich Licht habe und Freude und Hoffnung.
    Und doch spüre ich das nicht immer.
    Manchmal ist es dunkel in mir.
    Manchmal sehe ich den Weg nicht.
    Ich bitte dich:
    Sei mir Licht auf meinem Weg –
    heute, am Anfang dieses Jahres
    und in den Monaten, die vor mir liegen.

    oder

    Jesus Christus,
    sei uns Licht auf dem Weg.
    Sei uns Stärke im Handeln.
    Sei uns Mut im Widerspruch.
    Sei uns Maß im Streit.
    Sei uns Geborgenheit in der Angst.
    Sei uns Atem in der Zeit.
    Jesus Christus,
    sei uns Licht auf dem Weg.

    Aus: Tagzeitengebete des Zentrums Verkündigung

    oder

    Gott, dein Licht scheint in der Finsternis.
    Du zeigst mir den Weg.
    Dir will ich folgen.

  • Fürbitten

    Unterbrochen mit dem Liedruf „Nimm du dich ihrer an“. Alternativ kann der Text auch gesprochen werden.

    1 Epiphanias Fürbitten Noten1 Epiphanias Fürbitten Noten1 Epiphanias Fürbitten Noten

    Gott, du zeigst Menschen den Weg,
    du leuchtest ihnen voran.
    Das macht Mut!
    Danke dafür!

    Wir bitten dich für die Menschen,
    die nicht wissen, wohin ihr Weg sie führt:
    Für die Geflüchteten.
    Die Heimatlosen.
    Ohne klares Ziel vor Augen.

    Wir rufen: Nimm du dich ihrer an …

    Wir bitten dich für alle,
    die mit Sorge auf das neue Jahr blicken, das vor ihnen liegt:
    Menschen, die auf der Suche nach Arbeit sind.
    Menschen, die zum ersten Mal alleine durch das Jahr gehen müssen.
    Diejenigen, die Ungewisses vor sich haben.

    Wir rufen: Nimm du dich ihrer an …

    Wir bitten dich für deine Kirche auf der Suche nach neuen Wegen,
    dein Licht unter den Menschen zum Strahlen zu bringen.

    Wir rufen: Nimm du dich ihrer an …

    In der Stille legen wir dir die Menschen ans Herz, die uns besonders am Herzen liegen.

    Stille

    Wir rufen: Nimm du dich ihrer an …

    oder

    Gott, du bist Licht.
    Licht der Welt.
    Licht des Lebens.
    Du bist zu uns gekommen.
    Dafür danken wir dir.

    Wir bitten dich für deine Kirche.
    Mache sie zu einer leuchtenden Stadt,
    strahlend und schön.

    Kurze Stille

    Wir bitten dich für alle Kranken,
    die in einem Schleier von Sorgen eingehüllt sind.
    Scheine durch den Schleier hindurch mit deinem heilenden Licht.

    Kurze Stille

    Wir bitten dich für alle Trauernden,
    deren Gemüt sich verdunkelt hat.
    Lass sie dein wärmendes Licht sehen.

    Kurze Stille

    Wir bitten dich für alle Betrübten,
    die von dunklen Wolken der Hoffnungslosigkeit überschattet sind.
    Entzünde dein stärkendes Licht für sie.

    Kurze Stille

    Wir bitten dich für alle Verzweifelten,
    in deren Leben es finster ist.
    Lass ihnen dein tröstendes Licht scheinen.

    Kurze Stille

    Wir bitten dich für uns selbst.
    Manchmal sehen wir nicht, was wichtig ist.
    Mache unsere Augen hell, damit wir hinsehen können:
    Auf die Not, auf die Armut, auf die Gewalt.
    Und auch auf uns selbst.

    Wir nennen dir in der Stille die Menschen,
    die uns besonders am Herzen liegen.

    Stille

Liedvorschläge

  • Eingangslied und Vorschläge zu den Predigtjahrgängen

    Eingangslied

    EG 72 O Jesu Christe, wahres Licht

    Vorschläge zu den Predigtjahrgängen

    I: Mt 2,1-12 (EV)
    EG 69 Der Morgenstern ist aufgedrungen
    EG73 Auf, Seele, auf und säume nicht
    EG 441 Du höchstes Licht, du ewger Schein
    EG-HN 544 Der Weg ist so lang

    II: Eph 3,1-7 (EP)
    EG 293 Lobt Gott den Herrn, ihr Heiden all
    EG 347 Ach bleib mit deiner Gnade
    EG-HN 561 Die Gnade unsers Herrn Jesu Christi
    EG+ 84 We are one in the spirit
    EG+ 92 Amazing grace

    III: Jes 60,1-6 (AT)
    EG 71 O König aller Ehren
    EG-HN 573 Lobt den Herrn
    EG+ 1 Mache dich auf und werde licht (Kanon)
    EG+ 5 Aus der Armut eines Stalles

    IV: Joh 1,15-18
    EG 5 Gottes Sohn ist kommen
    EG 23 Gelobet seist du, Jesu Christ
    EG 67 Herr Christ, der einig Gotts Sohn

    V: 2 Kor 4,3-6
    EG-HN 597 Ein Licht geht uns auf in der Dunkelheit
    EG+ 1 Mache dich auf und werde licht (Kanon)

    VI: 1 Kön 10,1-13
    EG 284 Das ist köstlich
    EG 285 Das ist ein köstlich Ding
    EG 295 Wohl denen, die da wandeln
    EG 337 Lobet und preiset, ihr Völker, den Herrn (Kanon)
    EG+ 130 Aufstehn, aufeinander zugehn