Elfter Sonntag nach Trinitatis

Proprium

Wochenspruch

Gott widersteht den Hochmütigen, aber den Demütigen gibt er Gnade. (1 Petr 5,5b)

Predigtjahrgänge

  1. Hiob 23,1-17
  2. Lk 18,9-14 (EV)
  3. Eph 2,4-10 (EP)
  4. 2 Sam 12,1-10.13-15a (AT)
  5. Lk 7,36-50
  6. Gal 2,16-21

Wochenlieder

  • EG 299 Aus tiefer Not schrei ich zu dir
  • EG-HN 584 Meine engen Grenzen

Wochenpsalm

Ps 145,1-2.14.17-21

Liturgische Farbe

Grün

Gebete

  • Kyrie, Gloria, Tagesgebet

    Hinführung zum Kyrie

    Manchmal, Gott,
    ist mein Herz mutlos.
    Dann fühle ich mich klein und unbedeutend.

    Manchmal, Gott,
    ist mein Herz weit und offen.
    Dann fühle ich mich stark und groß.

    Und manchmal, Gott,
    ist mein Herz eng.
    Dann sehe ich auf andere herab.

    Kyrie eleison

    Hinführung zum Gloria

    Die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsere Herzen
    durch den Heiligen Geist, der uns gegeben ist.
    (Röm 5,5b)

    Tagesgebet

    Gott, du bist treu.
    Du kennst uns.
    Du nimmst uns so an, wie wir sind.
    Schenke uns deine Nähe.
    Heute, morgen, immer.

  • Eingangsgebet für die einfache Form

    Gott, voller Güte und Freundlichkeit,
    eine volle Woche liegt hinter uns.
    Es gab Tage, da ist uns viel gelungen.
    Dann haben wir uns gefreut.
    Es gab Tage, da ging vieles schief.
    Dann haben wir uns geärgert.
    Dabei wollen wir doch gut sein und alles richtig machen.
    Gott, zeige uns, dass du uns liebst, so wie wir sind.
    Sieh uns an, und sag, dass es gut ist.
    Das bitten wir in Jesu Namen.

  • Fürbitten

    Gott, manchmal zweifeln wir an dem, was du tust.
    Wir sehen die Welt und verstehen vieles nicht.
    Ja, wir verstehen uns manchmal selbst nicht.

    Wir bemühen uns, kümmern uns um andere, engagieren uns.
    Und es gibt Menschen, die sehen nur auf ihren Vorteil.
    Das ärgert uns, das macht uns das Herz eng.
    Wir bitten, erbarme dich.

    EG-HN 584, 1 Meine engen Grenzen

    Wir sehen, wie Menschen ausgegrenzt und unterdrückt werden.
    Wie andere um ihre Existenz kämpfen.
    Das würden wir so gerne ändern und wissen nicht, wie.
    Wir bitten, erbarme dich.

    EG HN 584, 2 Meine ganze Ohnmacht

    Wir tun so viel und sehen, es reicht nicht.
    Wir hören: Da kann man nichts machen.
    Das macht uns einsam und mutlos.
    Wir bitten, erbarme dich.

    EG HN 584, 3 Mein verlornes Zutraun

    Wir wollen Bilder von einer besseren Welt.
    Wir hoffen auf Frieden unter den Menschen.
    Wir warten auf Gerechtigkeit.
    Wir suchen Gemeinschaft:
    Menschen, die mit uns hoffen, beten und arbeiten.
    Wir bitten, erbarme dich.

    EG HN 584, 4 Meine tiefe Sehnsucht

    Gott, höre unsere Bitten und handle du.

Liedvorschläge

  • Eingangslied und Vorschläge zu den Predigtjahrgängen

    Eingangslied

    EG+ 92 Amazing grace

    Vorschläge zu den Predigtjahrgängen

    I: Hiob 23,1-17
    EG 361 Befiehl du deine Wege
    EG 376 So nimm denn meine Hände
    EG 382 Ich steh vor dir mit leeren Händen, Herr
    EG+ 18 Stimme, die Stein zerbricht
    EG+ 105 Du bist meine Zuflucht
    EG+ 110 Sailing

    II: Lk 18,9-14 (EV)
    EG 235 O Herr, nimm unsre Schuld
    EG 360 Die ganze Welt hast du uns überlassen
    EG+ 113 Über allem ist die Liebe
    MKL 1, 78 Hört, wen Jesus glücklich preist

    III: Eph 2,4-10 (EP)
    EG 347 Ach bleib mit deiner Gnade
    EG 409/MKL 1, 50 Gott liebt diese Welt
    EG 502 Nun preiset alle Gottes Barmherzigkeit

    IV: 2 Sam 12,1-10.13-15a (AT)
    EG 390 Erneure mich, o ewigs Licht
    EG+ 26 Aus der Tiefe rufe ich zu dir

    V: Lk 7,36-50
    EG-HN 629 Liebe ist nicht nur ein Wort
    EG+ 12 Kostbar war der Moment
    EG+ 102 Da wohnt ein Sehnen tief in uns

    VI: Gal 2,16-21
    EG 116 Jesus lebt, mit ihm auch ich
    EG 347 Ach bleib mit deiner Gnade
    MKL 2, Nr. 101 Spirit of the living God