Dreiundzwanzigster Sonntag nach Trinitatis

Proprium

Wochenspruch

Dem König aller Könige und Herrn aller Herren, der allein Unsterblichkeit hat, dem sei Ehre und ewige Macht! (1 Tim 6,15b.16a.c)

Predigtjahrgänge

  1. Am 7,10-17
  2. Mt 22,15-22 (EV)
  3. Phil 3,17-21 (EP)
  4. 2 Mose 1,8-20 (AT)
  5. Mt 5,33-37
  6. Röm 13,1-7

Wochenlieder

  • EG 351 Ist Gott für mich, so trete
  • EG 430 Gib Frieden, Herr, gib Frieden

Wochenpsalm

Ps 33,13-22

Liturgische Farbe

Grün

Gebete

  • Kyrie, Gloria, Tagesgebet

    Hinführung zum Kyrie

    Siehst du wirklich hin, Gott?
    Siehst du die Könige, die Unrecht tun?
    Und die Mächtigen, die ohne Anstand herrschen?
    Siehst du das Böse, das geschieht?
    Siehst du das Weinen der Kinder in Angst?
    Siehst du den Schrecken der Menschen im Krieg?
    Siehst du unsere Sorge?
    Auf dich vertrauen – manchmal ist das schwer, Gott.
    Dir sagen wir, was uns quält.
    In der Stille.

    Stille

    Kyrie eleison

    Hinführung zum Gloria

    Lass dir an meiner Gnade genügen, sagt Christus,
    lass dir an meiner Gnade genügen,
    denn meine Kraft ist in den Schwachen mächtig.
    (2 Kor 12,9)

    Tagesgebet

    Gemeinsam sind wir jetzt vor dir, Gott.
    Höre uns.
    Sieh uns an.
    Damit Freude sich ausbreite.
    Und Mut.
    Und Hoffnung.
    Deine Güte sei über uns,
    heute, morgen und in Ewigkeit.

  • Eingangsgebet für die einfache Form

    Es ist, mein Gott, das muss ich sagen –
    schwer zu glauben:
    Du siehst auf uns?
    Auf alle Menschenkinder?
    Du achtest auf uns?
    Und das, was heutzutage zählt:
    Macht, Einfluss, Stärke – das hilft nicht weiter?
    Ich schaue auch auf Menschenkinder.
    Nicht so, wie du, auf alle.
    Doch sind es genug, die mich erschrecken.
    Und mich zweifeln lassen.
    An deiner Macht. An deiner Güte.
    Und auch an deiner Gerechtigkeit.
    Darum, mein Gott, bitte ich dich:
    Hilf meinem Glauben auf die Beine,
    damit der Zweifel mich nicht lähmt.
    Damit Freude sich breit macht und Hoffnung.
    Und dazu die Gelassenheit, die der Liebe Raum gibt.

  • Fürbitten

    mit Liedruf

    Schau vom Himmel, Gott. Und hilf.
    Schau auf alle,
    die sich nicht einschüchtern lassen von der Gewalt der Mächtigen.
    In Amerika. Im Iran. In Afrika. (oder andere Orte)
    Bei uns.
    Gib ihnen den Mut zu widerstehen.
    Gib ihnen Klugheit, um zu überleben.
    Zu dir rufen wir: (Liedruf)

    Schau auf alle,
    die sich von Gerechtigkeit anstecken lassen.
    Und von Mut.
    Und von Liebe.
    Schau auf die, die immun sind gegen Hassparolen.
    Die ein großes Herz haben. Die Toleranz üben.
    In den Schulen.
    In den Betrieben.
    In den sozialen Netzwerken.
    Halte sie gesund.
    Zu dir rufen wir: (Liedruf)

    Schau auf alle, die nicht müde werden, Güte zu verbreiten.
    Die misshandelten Kinder beistehen.
    Oder geflüchteten Menschen.
    Schau auf alle, die an Sterbebetten sitzen und ausharren.
    Stärke ihre Seelen.
    Zu dir rufen wir: (Liedruf)

    Schau auf alle, deren Herz schwer ist.
    Die sich fremd fühlen.
    Oder einsam.
    Schau auf alle, die um N.N. trauern.
    Schau auf sie vom Himmel.
    Und sei ihnen nah.
    Tröste sie.
    Zu dir rufen wir: (Liedruf)

    In der Stille nennen wir dir die Menschen, die uns besonders am Herzen liegen.

    Stille

    Zu dir rufen wir: (Liedruf)
    Schau auf alle deine Menschenkinder.
    Auch auf uns.
    Du bist uns Hilfe und Schild.

Liedvorschläge

  • Eingangslied und Vorschläge zu den Predigtjahrgängen

    Eingangslied

    EG 316/317 Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren

    Vorschläge zu den Predigtjahrgängen

    I: Am 7,10-17
    EG 154 Herr, mach uns stark im Mut, der dich bekennt
    EG-HN 614 Lass uns in deinem Namen, Herr
    EG-HN 623 Du bist da, wo Menschen leben

    II: Mt 22,15-22 (EV)
    EG 326 Sei Lob und Ehr dem höchsten Gut
    EG 495 O Gott, du frommer Gott
    EG+ 103 Dein Wort

    III: Phil 3,17-21 (EP)
    EG 295 Wohl denen, die da wandeln
    EG 384 Lasset uns mit Jesus ziehen
    EG 391 Jesu, geh voran
    EG-HN 640 Lass uns den Weg der Gerechtigkeit gehen
    EG+ 83 Siyahamb‘

    IV: 2 Mose 1,8-20 (AT)
    EG 432 Gott gab uns Atem
    EG-HN 591/MKL 1,11 Einsam bist du klein (Kanon)
    EG+ 60 Vergiss es nie
    MKL 2, Nr. 12 Caminando va
    MKL 2, Nr. 80 Mit meinem Gott überspringe ich Mauern

    V: Mt 5,33-37
    EG 414 Lass mich, o Herr, in allen Dingen
    EG 585 Ich rede, wenn ich schweigen sollte
    EG+ 127 Schenk uns Weisheit, schenk uns Mut

    VI: Röm 13,1-7
    EG-HN 595 Die Erde ist des Herrn
    EG-HN 614 Lass uns in deinem Namen, Herr
    EG-HN 642 Weil Gott die Welt geschaffen hat
    EG+ 127 Schenk uns Weisheit, schenk uns Mut